Bericht unter "Aktuelles"

DP6T - Contestgruppe Wittgenborn e.V.

Die Contest Gruppe Wittgenborn e.V.

Die Contest Gruppe Wittgenborn e.V. (CGW) ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, Amateurfunkbetrieb in einer Gruppe von Interessierten zu machen.

Wir wollen im Rhein-Main Gebiet, Wetterau, Vogelsberg, Spessart und Kinzigtal, aber auch von weiter weg, Funkamateure oder an Amateurfunk Interessierte ansprechen, die Lust haben mal wieder so richtig Funkbetrieb zu machen, aber von zu Hause nicht können, oder allein im DARC OV mangels Mitstreitern es nicht schaffen etwas zu machen, was wirklich Spaß macht.

Wir basteln sehr viel an der Station und an den Antennen, denn wenn es mal über den Standard-TRX und einen kleinen Beam hinaus geht, kann einem kein Händler mehr helfen und man muss selbst heraus finden wie die Station komfortabel zu bedienen ist und wie man gewaltige Antennengebilde sicher handhaben kann.

Zur Zeit haben wir 5 Plätze mit FT-1000MP Mark V mit Endstufen und Computern in 3 mobilen und besonders für den Sommer klimatisierten Containern. Das Ganze ist vernetzt mit Win-Test als Contestprogramm. Ein 40 m hoher mobiler Gittermast sowie zwei 25 m Gittermasten auf Anhängern und ein 10 m Gittermast auf Anhänger stehen zur Verfügung. Diverse Antennen (u.a. je zwei Monobander für 10, 15, 20 und 40 m mit Stackmatch, an dem Mast montierbarer Dipol für 80 m) und viele Drahtantennen sind vorhanden.

Wir wollen keine Mitglieder von anderen Contestgruppen oder Ortsverbänden abwerben, vielmehr ist es unser Anliegen Funkamateure zu reaktivieren oder neue Interessierte auszubilden. Auch Funkamateure, die wegen Elektrophobie ihrer Nachbarn das Hobby schon aufgeben wollen, können an unser Station mal so richtig zeigen, wie gern sie dieses Hobby betreiben. Mit mehreren OMs zusammen sind Aktivitäten möglich, die allein undenkbar wären und zwar von allen Seiten: Der finanziellen Seite (Geld), der technischen Seite (Wissen) und der personellen Seite (Zeit). Dann wird unser Hobby auch wieder für neue Mitglieder attraktiv, wenn etwas los ist im Amateurfunk. Wir brauchen uns nicht zu verstecken, denn wir haben geballtes Wissen zur Verfügung, wir müssen es nur offensiv zur Verfügung stellen. Auch wenn es so aus sieht, dass wir nur Kurzwelle machen, wir können auch auf VHF-UHF eine respektable Station aufbauen.

ULRICH, DK9UMA